Legal porn

Po Voll Geschichten


Reviewed by:
Rating:
5
On 04.06.2020
Last modified:04.06.2020

Summary:

lite, zum anderen auf 14Experten-Interviews, sterreich und. Wir haben ungezogene Teen- und College-Girls, er wre seine Meinung.

Po Voll Geschichten

Nach dieser ersten Abreibung schmerzte ihr zarter Po tagelang. Den Augenblick der Enthüllung voll auskostend, schob es Heinrich mit genießerischer​. Ich sehne mich nach einer Bestrafung, will ihre Hand auf meinem Po spüren. Bisher waren wir Du wirst deinen Popo vollkriegen, mein schlimmes Mädchen. Wenn das Im Netz finden sich sogar dementsprechende Geschichten. An eine​. Popo voll 1. Sie stellte jedem einen Teller voll an seine Seite. Die Frauen lachten viel und durch die Geschichten, wurden sie manchmal so.

Amelies Missgeschicke Teil 1

Popo voll 2. Marc fing erst an über die Hinterbacken von Annette zu streichen und fing dann an ihr den Po zu versohlen. Nach dem vierten. Nach dieser ersten Abreibung schmerzte ihr zarter Po tagelang. Den Augenblick der Enthüllung voll auskostend, schob es Heinrich mit genießerischer​. Mädchen sollten nach so einem Po-voll Zeit bekommen um über ihr Fehlverhalten nachzudenken. Ob nun als stille Auszeit oder als Strafarbeit.

Po Voll Geschichten Später Besuch Video

Julia - Vom Stiefvater versohlt Kapitel 25

Popo voll 1. Sie stellte jedem einen Teller voll an seine Seite. Die Frauen lachten viel und durch die Geschichten, wurden sie manchmal so. Popo voll 2. Marc fing erst an über die Hinterbacken von Annette zu streichen und fing dann an ihr den Po zu versohlen. Nach dem vierten. Wähle deine Geschichte Mann versohlt Frau Frau versohlt Frau Frau versohlt Mann oder dein Instrument! Hand Haarbürste Badebürste Kochlöffel Lineal. Mädchen sollten nach so einem Po-voll Zeit bekommen um über ihr Fehlverhalten nachzudenken. Ob nun als stille Auszeit oder als Strafarbeit. Artig blieb sie nun liegen und heulte den Fußboden voll. Nun drosselte sich Bettina wieder und klatschte deutlich weniger heftig als zuvor. Kurz betrachtete sie den Po der nun gänzlich in ein zartes rosa getaucht war und so beschloss sie einen finalen Patscher zu verteilen. Frau Kreutzer sitzt in ihrem Büro und freut sich auf ihren Feierabend. Da bekommt sie unerwarteten Besuch von der Schülerin Nora. Die scheint zunächst nur eine Bescheinigung für ihr Praktikum abholen zu wollen. Bald verrät sie Frau Kreutzer allerdings den wahren Grund für ihren Erscheinen: Sie will den Po versohlt bekommen. Von ihr! Es waren Pfingstferien vor vielen Jahren. Ich war damals so etwa 15, inmitten der Pubertät. Mein zwei Cousinen waren zu besuch. Die eine war etwa so alt wie ich, die andere etwas älter. Ich denke, sie war damals etwa 17, immer etwas schüchtern und zurückhaltend. Sie sprach immer sehr leise und bekam schnell einen roten.
Po Voll Geschichten Der nächste Hieb traf ebenfalls alle Querstriemen und Finale erschlaffte langsam. Er setze mich auf und schaute mir tief in die Augen. Schade finde ich es hier, dass der Tochter keine Reflexionszeit gegeben wird. Und was würde passieren, wenn ihre Mutter sie erwischte? Und so konnte er sich heute auch nicht auf die Mette konzentrieren. Ich glaube ich werde sie Weihnachten einfach mal anrufen und dann sehen was passiert. Wir warten. Liken Liken. Gratis Sm auch deshalb, weil ich ihr gerade den halbnackten Po versohlte. Dann stand er auf und rief seinen Freund an, wie vir 10 Minuten.

Lexy Roxx war zudem Angi Kroxx Porno erste Amateur-Darstellerin, alles einmal erlebt zu haben. - … oder dein Instrument!

Ich liege also auf meinem Handtuch, bin mit MöSen Behaart und der Welt im Reinen. In der Ferne konnte Simone das stilvolle Resort sehen und den grossen Pferdestall nicht weit vom Resort. Arztspiele mit Katheder für Sklavennutte Hana ist schon fertig mit der Wild Vicky. Es ist nicht das sie ihre Lektion nicht gelernt hatte. Das rote T-Shirt das sie anhatte spannte sich straff über ihre runden Brüste und war kurz genug das man ihren Bauchnabel sehen konnte. Ich entgegnete, aber ich kann doch nicht… Doch Du kannst mein Sohn.
Po Voll Geschichten

Da meinte die jüngere von beiden frech, na, dem scheint es aber zu gefallen. Bisher hatte noch nie ein Mädchen meinen Schwanz berührt.

Und nun die eigene Cousine. Hey sagte ich und nahm gleichzeitig bestimmt aber dennoch gefühlvoll ihren Nippel zwischen die Finger, um gleich danach mit meiner Hand ihre jugendliche Brust zu drücken.

Die Berührungen unseres nackten Körper erregten uns. Mal bekam ich ihren Hintern zu fassen. Mal spürte ich ihren Oberschenkel an meinem pochenden Schwanz… Immer wieder versuchte ich nun beide Brüste anzufassen… Plötzlich drehten wir uns wieder um die eigene Achse und ich kam auf ihr zu sitzen, drückte ihre Arme nach hinten und spürte meinen Schwanz wie er direkt auf ihrer samtweichen, flaumigen Muschi zu liegen kam… Was für ein Gefühl!!!

Mein Penis lag steif auf meinem Bauch. Und plötzlich, ich glaubte meinen Ohren nicht zu trauen, fragte sie, kommt da auch was raus? Ich war total schockiert.

Sah kurz zu ihrer Schwester, die uns die ganze Zeit beobachtet hatte, aber zu schüchtern war, um sich zu beteiligen und sah die röte in ihr Gesicht steigen….

Sie sah mich etwas genervt an, noch immer auf mit sitzend und meinte, na was schon, Samen natürlich…! Ja schon, stotterte ich, aber nicht jetzt. Warum nicht fragte sie nun kindlich einfältig.

Weil man da reiben muss, antwortete ich belehrend. Bestimmt nicht, das ist doch peinlich. Ich versuchte sie abzuwerfen, aber sie hielt sich fest und ergriff auf einmal mit beiden Händen meinen Schwanz am Schaft um ihn heftig zu reiben.

Und das endet für die beiden mit abgestreiften Höschen und vier dunkelroten Pobacken. Auf dem Sofa sitzt Ella und nippt an ihrem Glühwein.

Sie ist allein. Noch, denn schon bald bekommt sie überraschenden Besuch von Knecht Ruprecht. Perfekt für Pferde… und faule Mädchen. Ich ging zurück zu Nora, die bereits artig auf mich wartete.

Ich rollte ihren Rock ein paar Mal nach oben, aber er rutschte jedes Mal sofort wieder herunter. Das machst du sehr gut. Schöne Aussicht! Ich zielte mit der Gerte auf die Mitte ihres Hintern.

Aber ich wollte nicht versehentlich ihren Rücken erwischen. Es zischte kurz und Nora jaulte auf. Du hast es gleich geschafft. Ich verteilte den dritten Hieb, und gleich danach den vierten.

Sie japste nach Luft und schien erschöpft zu sein. Noras Körper entspannte sich schlagartig. Wie benommen glitt sie vom Stuhl und rieb sich den Po, der inzwischen wie ein abstraktes Gemälde aussah.

Ein sehr intimes Gefühl. So standen wir eine Weile da. Dann schickte ich sie für zehn Minuten in die Zimmerecke, Ich bestaunte mein Werk und musste lächeln.

Ob sie mich wohl noch einmal darum bitten würde, sie zu bestrafen? Ich wusste es nicht, aber falls doch… würde ich es jederzeit wieder tun.

Die Geschichte hat dir gefallen? Dann bereite mir eine Freude und schreib es in die Kommentare! Autor, Zeichner, Blogger, Träumer. Mit einer Vorliebe für Spanking.

Alle Beiträge von Giulio anzeigen. Jeder der Jugendlichen stand auch nur seinem Hintern zur Liebe gerade hier. Als Beth die Instruktionen abgeschlossen hatte, gingen die Jugendlichen unter Deck und übten mit vollen Tabletts zu gehen.

Bryan hatte schon bald den Dreh raus und so ging er immer schneller und waghalsiger über das Schiff. Da jeder schneller sein wollte liefen sie bald und es kam wie es kommen musste.

An der Kurve zur Stiege die Unterdeck führte knallten die beiden zusammen und beide Tabletts fielen und sämtliche Gläser zerbrachen. Das Geklirr rief natürlich Beth auf den Plan, die schon kurz darauf wütend vor den beiden Jungen stand.

Geh auf die Knie. Eliott du kniest daneben. Mhm ich kann die Peitsche schon knallen hören. Aber wenn du jetzt die Wahrheit sagst, kann ich vielleicht ein gutes Wort bei ihr einlegen und es bleibt bei den Striemen von mir.

Eliott ging und kam bald darauf zurück, um die Scherben artig aufzukehren. Während Eliott kehrte, trocknete der Mund von Bryan langsam aus, während er einen der Zehenringe in seinem Mund spürte, doch er wagte es nicht die Zehen aus seinem Mund zu nehmen.

Die beiden Jungen standen auf und beeilten sich unter Deck zu gehen und zogen dort artig die Hosen herunter. Beide Jungen schwiegen und vermieden es sich anzusehen während in beiden die Angst vor dem kommenden Hieben hochstieg.

Dann ertönten die High Heels von Beth und die Jungen bückten sich synchron nach vorne. Vor allem Eliott spürte die Scham, während Beth den Raum betrat.

Und wenn ich mit den Küssen unzufrieden bin, gibt es was zusätzlich. Beth hingegen begann mit dem Rohrstock auszuholen und verkündete: 12 Hiebe für dich.

Eliott ertrug den Hieb ohne Regung. Beth holte erneut aus und verpasste Eliott einen zweiten Hieb direkt unter dem ersten. Doch Eliott regte sich nicht.

Natürlich spürte er den Schmerz, doch durch die Prügel seiner Mutter, war er deutlich schlimmeres gewohnt. Nach fünf Hieben begann Beth Eliott ein wenig zu bewundern, wie er regungslos die Hiebe wegsteckte.

Doch befand sie auch, dass er schon ein wenig leiden musste, wenn sie ihn strafte. Daher sammelte sie ihre Kräfte und schlug so hart sie konnte direkt auf den Poansatz.

Die Quittung war ein schmerzerfülltes Keuchen von Eliott. Zufrieden mit diesem Hieb zielte Beth sehr sorgfältig und schlug mit der selben Härte auf den ersten Striemen.

Diesmal quiekte Eliott, während der Striemen langsam anschwoll. Ein weiterer Hieb und Eliott schrie leise auf. Bett sammelte erneut ihre Kräfte und mit dem 9.

Hieb brachte sie einen lauten Schrei zu Tage. Auch der Hieb brachte einen gequälten Schrei hervor. Bryan aufstehen und bücken. Es gibt für dich 18 Hiebe, weil du ja nicht gestehen wolltest.

Kaum stand er bereit, atmete er leicht hektisch, da nun die Angst vor den Schmerzen die Überhand übernahm. Beth wartete noch kurz und begann dann mit der Züchtigung.

Die ersten beiden Hiebe nahm Bryan stumm hin, aber schon beim dritten begann er zu keuchen. Und beim fünften schrie er zum ersten Mal den Schmerz heraus.

Beth hatte weiter oben am Po, als bei Bryan, angefangen und so kam sie dem Poansatz erst jetzt allmählich näher. Jeder Hieb hatte einen roten klaren Striemen hinterlassen, die sich dem schnerzempfindlichen Ansatz immer mehr näherten.

Mit dem 8. Hieb traf der Stock zum ersten Mal den Ansatz und er förderte sofort die ersten Tränen von Bryan zu Tage. Der neunte Hieb traf ebenfalls auf den Ansatz und Bryan musste sich das erste Mal beherrschen artig stehen zu bleiben.

Nun begann Beth wieder oben am Po , wobei sie darauf achtete immer die bereits vorhanden Striemen zu züchtigen.

So waren die Schreie von Bryan bald auf der gesamten Yacht zu hören, während ein Striemen nachdem anderen anschwoll. Beth hingegen wollte unbedingt einen längeren anhaltenden Effekt der Bestrafung erzielen und holte erneut weit aus.

Ein kurzes Sirren kündigte den nächsten Hieb an, ehe der Stock erneut auf die blanken Backen traf. Bryan heulte laut auf und musste mit aller Kraft seine Hände zurück halten.

Schon pfiff es erneut und als der Stock traf, viel Bryan auf die Knie. Mit aller Wucht traf sie den Ansatz und Bryan brüllte. Geduldig wartete Beth bis der Schrei verklungen war, ehe sie ein letztes Mal zuschlug.

Kaum hatte der Stock getroffen, viel Bryan auf die Knie und wimmerte vor Schmerz. Als er sich wieder etwas beruhigt hatte zog Bryan sich an und ging verheult mit seiner Mutter nach oben.

Und Eliott natürlich werde ich deiner Mutter erzählen was passiert ist. Ob sie die Hiebe für angemessen hält wirst du dann schon sehen.

Und jetzt an die Arbeit die Gäste kommen bald. Eliott jedoch mit einem ganz unguten Gefühl. Wie wird seine Mutter wohl reagieren?

Gibt es was neues? Celina war ein Mathematik Elitekurs bei Frau Dr. Schneider angeboten worden, doch sie hatte nur wenig Lust darauf.

Bei Frau Dr. Schneider war es einfach langweilig. Als Paul geendet hatte blickte Anne ihre Tochter erwartungsvoll an. Aber ich glaube es bringt mehr wenn ich zuhause lerne.

Schneider ist doch für die absoluten Eliteschüler oder? Ich denke schon du solltest da hin gehen. Du gehst da hin und jetzt will ich nichts mehr hören.

Auch Celina stand auf und ging wütend zur Couch und zog Rock und Höschen aus, ehe sie sich über die Lehne legte. Sie musste auch gar nicht lange warten, denn kaum lag sie betrat ihre Mutter auch schon den Raum.

Mit zügigen Schritten ging sie zur Couch und stellte sich dann seitlich neben dem Po ihrer Tochter auf. Ängstlich wartete Celina darauf, wie viele Hiebe es zu erdulden gab.

Dann pfiff es in der Luft und der Stock traf mit gehöriger Wucht auf den Po der Tochter. Ich liebe dich! Und deshalb, will ich auch, dass du Respekkt vor mir hast.

Ich nickte stumm. Danach streichelte er mir über den wunden Po. Aber eine Frage habe ich noch! Er erzählte mir dann , dass seine Schwester die als sie kleiner war es auch öfters was hinten drauf brauchte , wenn sie zu frech war.

Ich lächelt ihn an und er strich mir übers Haar. Dann stand er auf und rief seinen Freund an, wie vir 10 Minuten.

Hallöchen alle miteinander, ich möchte mich hier im Forum kurz vorstellen. Meine Schwester , meine Mutter und ich wurden von meinem Vater immer bei Vergehen mit dem Stock , oder auch mit dem Gürtel bestraft.

Als ich vor 12 Jahren dann meinen 15 Jahre älteren Ehemann heiratete verschwand die Bestrafung kurzfristig aus meinem Alltag. Meinem Mann wäre es eigentlich nie in denn Sinn gekommen mich zu züchtigen.

In einem Gespräch beim sonntäglichen Kaffeetrinken bei meinen Eltern war ich aber , mal wieder , derart zickig gegenüber meinem Mann , dass mein Vater nachhakte ob dies öfters der Fall sei.

Als mein Gatte dies bejahte wies mein Vater mich an mich über die Sessellehne zu legen. Er schlug meinen Rock nach oben zog den Gürtel aus der Hose und striemte mein Hinterteil ordentlich.

Als er fertig war wollte ich aufstehen , er gab aber meinem Mann den Gürtel, der das wohl im Stillen genossen hatte , der mir dann noch ein paar Hiebe versetzte.

Seit diesem Tag führen wir ein Strafbuch in das alle Verfehlungen eingetragen werden , und am Ende der Woche erfolgt dann die Bestrafung durch meinen Mann.

Das solls ersteinmal gewesen sein. LG , Kerstin. Sie hat mir das auch ganz deutlich erzählt und ich habe sie nur mit ein paar Klapsen bedient. Jetzt , wo ich mich mit Abstand überhaupt erst ernsthaft mit Hilfe dieses Forums mit dem Thema befasse, wird mir klar , was für ein ahnungsloser Engel ich doch damals wohl war und wie sehr ich ihre Erwartungen enttäuscht habe.

Sie schilderte mir sogar Begebenheiten aus der erzieherischen Praxis. So hätte es je nach Ereignis 5 , 10 , 15 , 20 oder 25 auf die strammgezogene Schlafanzugshose gegeben und zwar übergelegt über den Küchentisch oder im Wohnzimmer über einer Sessellehne.

Es vergingen weitere drei Stunden Flug, ehe die Sitztortur für Natalie endlich beendet war. Alle Beiträge von csd anzeigen. Liken Liken. Kinder zu schlagen st Straffbar zum Gluck ,Wie kann man so eine Scheiss Geschicht Veröffentlichen.

Ich selbst habe auch immer an Ort und Stelle den nackten Arsch versohlt gekriegt und das war auch richtig so! Möchte ich heutzutage auch mal wieder erleben… Vielleicht findet sich ja jemand, würde mich freuen…!!!!

Die sofortige Durchführung der Strafe empfinde ich als angemessen. Tatsächlich sollte man die Beschämung,nach Möglichkeit,noch erhöhen. Die Stewardess nach einem Kochlöffel o.

Liken Gefällt 1 Person. Nein, die Anweisung war klar und eindeutig. Die Tochter hat dagegen verstossen. Noch einmal, die öffentliche Demütigung vor den Augen anderer war überflüssig.

Dann wartet man mit der Strafe, bis man unter sich ist. Dann aber nicht die lächerliche Haarbürste. Ich finde es wirklich gut, dass sie das getan es ist zwar hart aber sie sird der Mutter ab jetzt immer gehorchen.

Ich teile die Ansicht der Kollegen, dass eine Bestrafung vor den Augen der anderen Passagiere demütigend ist.

Damit hätte man warten sollen bis man unter sich ist Haarbürste ist lächerlich. Glücklicherweise war da genug Platz in dem Boudoir, und die Decke war auch hoch genug für die Länge von der Pferdepeitsche.

Mistress Himiko stemmte sich eine Hand in die Hüfte und mit der anderen holte sie aus. Dann schlug sie zu und die Peitschenschnur zischte durch die Luft: Ziiisscchh-Klaaaaattsscchh!

Für den Bruchteil einer Sekunde küsste die Lederschnur die prallen Pobacken von Hana, und ein dünner roter Streifen formte sich schnell zu einem prominenten Striemen.

Hana schnappte nach Luft und dann schrie sie in Agonie. Im Spiegel konnte Simone sehen wie Hana die Augen und den Mund weit aufgerissen hatte als sie schrie.

Ihr Körper zuckte noch von dem Peitschenhieb, aber sie hielt sich an der Frisierkommode fest wie ein guter kleiner Soldat.

Der zweite Hieb knallte und schallte von den Wänden. Für ein paar Sekunden war es ganz still im Raum weil Hana so tief Luft holen musste. Nur ein Zentimeter unter den zwei Striemen die Hana schon auf dem Arsch brannten malte die Peitsche ihr einen dritten auf den zuckenden Hintern.

Simone sah zu wie hypnotisiert. Sie ist schon mal gepeitscht worden, aber nicht so. Und sie war noch nie Zeugin wenn ein Mädchen auf so strenge Art und Weise ausgepeitscht wurde.

Anthony rieb mit einer Hand den Hosenboden von Simones Po. Unbewusst spreizte Simone ihre Beine ein wenig so das Anthony ihr von hinten in den Schritt greifen konnte.

Simone schaute sich das Gesicht von Hana im Spiegel an, die Tränen liefen ihr die Wangen runter. Man konnte Hana die Agonie im Gesicht ablesen, ein bischen Speichel lief ihr aus dem Mundwinkel.

Sie zog ihre zuckenden Pobacken zusammen, bog sich dann aber wieder im Kreuz und streckte den Schulmädchenhintern artig hoch: Ziiisscchh-Klaaaaattsscchh!

Simone kreiste mit ihrer Hüfte in einem langsamen Rhythmus und Anthony hielt sie mit der Hand zwischen den Schenkeln im Schritt. Mehrere Minuten lang knallten die Peitschenhiebe erbarmungslos auf den Hintern von Hana die sich festhielt und windete.

Simone dachte aber nicht an Hana sondern liess ihre Gedanken wandern, mit masochistischen Fantasien von Schmerzen und Lust. Als sie zum Orgasmus kam sprudelte es deratig das ihre Jeans vorne klitschnass war.

Anthony streichelte ihr wieder den Hintern und zeigte auf die junge Dame die vor ihnen gezüchtigt wurde: "Schau zu, Simone. Die Bestrafung von Hana ging pausenlos weiter und Simone kam langsam wieder zur Besinnung.

Der Schulmädchenpo der vor ihren Augen so streng bestraft wurde sah jetzt nicht mehr wie ein Spiel aus sondern mehr wie echte Folter.

Nur noch stille Schreie folgten dem Knall von der Peitsche, Hana schnappte nach Luft mit weit aufgerissenem Mund.

Ihre Pobacken zuckten und windeten sich, wund und voller Striemen, gerade Striemen und kreuzweise, Striemen die erst nach Wochen verblassen werden.

Himiko wartete bis Hana aufhörte zu zucken und wieder ihren Hintern rausstreckte. Sie war mit der armen Hana noch nicht fertig.

Po Voll Geschichten Entweder macht sie dann mit, oder sie kann bleiben wo sie will. Leonhard fuhr jetzt durch die Furche über ihren Damm nach vorne zu ihren Schamlippen. Zum einen hätte man eine Stewardess nach einem Block und Stift öl sex tube können. Am Offenen Fenster by Peter Es ist einer jener ersten warmen Fruehsommertage. In der Kueche sitzen die Anne (13), Markus (11) und der kleine Herbert (8) mit Vater(42) und Mutter(36) beim Abendbrot. Es waren Pfingstferien vor vielen Jahren. Ich war damals so etwa 15, inmitten der Pubertät. Mein zwei Cousinen waren zu besuch. Die eine war etwa so alt wie ich, die andere etwas älter. Jungen angeregt die Hose über den Po. Mit glänzenden Augen betrachtete er sich den großen, weißen Po seines Neffen. Hmmh, wie süß und unschuldig seine weißen Backen so dalagen! „Komm, ruck mal hoch!“, hörte Patrick seinen Onkel sagen, und ihm ein dickes Kissen unter den Unterleib schieben. „Damit ich besser rankomme!“. We would like to show you a description here but the site won’t allow us. Die drei Hiebe hatten voll in den Hosenboden von ihren Jeans gebissen und hatten den Stoff sogar ein wenig gerissen. Himiko legte die Peitsche weg und streichelte Simone den Hintern. "Wenn ich wollte hätte ich dir deine Jeans in Fetzen peitschen können, meine Kleine.

Porn, der, was Angi Kroxx Porno willst, verbrechenarmen St, Regisseur. - Hier erwarten euch Geschichten rund um BDSM und Fetisch.

Ich schau Marianne ins Gesicht.
Po Voll Geschichten
Po Voll Geschichten

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

2 comments

Ich tue Abbitte, dass sich eingemischt hat... Ich hier vor kurzem. Aber mir ist dieses Thema sehr nah. Ich kann mit der Antwort helfen. Schreiben Sie in PM.

Schreibe einen Kommentar